Der Staat

Herzlich willkommen in Rio de Schubardo, im lebendigsten, vielfältigsten und buntesten Staat weit und breit! Genieße das Schlendern durch seine trubeligen Gassen, erlebe sein vielfältiges Kulturleben, koste an einem seiner zahlreichen Gastronomiestände. Baue dir als Staatsbürger eine eigene unternehmerische Existenz auf, starte eine Karriere in der Politik oder lasse dich einfach als Angestellte*r gut bezahlen. Dir stehen alle Möglichkeiten offen!

Wirtschaftliches System

Nach jetzigem Stand herrscht in Rio de Schubardo eine soziale Marktwirtschaft. Es gilt der Grundsatz des Privateigentums. Jedem Bürger steht es frei, ein Unternehmen zu gründen. Die Landeswährung ist der Schubix, den Wechselkurs zum Euro (am Anfang des Projektes: 1 Schubix = 0,1 Euro) sowie den Leitzinssatz, zu dem Geld an die Banken des Staates verliehen wird, legt die Zentralbank fest.

Wirtschaftsordnung: Übersicht

Häufige Fragen

Ja, Details werden noch bekannt gegeben.

Ein Rücktausch wird nach jetzigem Stand wahrscheinlich nicht stattfinden. Falls doch, dann am Projektende und mit einer Obergrenze pro Person.

Betriebe

Sie sind das Herz der Wirtschaft von Rio de Schubardo: Die zahlreichen Geschäfte füllen unseren Staat mit Leben. Du möchtest dein eigenes aufmachen? Nur zu – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Politisches System

Politisches System: Übersicht

Der Staat Rio de Schubardo ist eine repräsentative Demokratie mit Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative. Das Parlament wird von allen Bürger*innen des Staates nach dem Verhältniswahlrecht gewählt. Die Abgeordneten des Parlaments wiederum wählen den / die Präsident*in, welche*r als repräsentatives Staatsoberhaupt die Leitung über den Staatsapparat (Polizei, Zoll, Behörden, etc) inne hat. Das politische System ist in der Verfassung Rio de Schubardos festgeschrieben.

Parteien

Parteien entscheiden maßgeblich über die Politik im Staat. Im Mai werden sie sich und ihre Kandidaten zur Wahl stellen. Davor findet ein großer Wahlkampf statt. Auch die Gründung von Parteien ist derzeit noch möglich.

Gesetze und Justiz

Die in Rio de Schubardo geltenden Gesetze werden durch das Parlament verabschiedet. Zu ihrer Durchsetzung gibt es eine staatseigene Polizei, die dem Präsidenten untersteht. Natürlich ist unser Staat ein Rechtsstaat, d.h. die Rechtsprechung übernimmt ein unabhängiges Gericht. Als Strafen können Geldstrafen, Sozialstunden oder Gefängnisstrafen von bis zu 200 Minuten verhängt werden. Natürlich gelten auch weiterhin die Gesetze der Bundesrepublik Deutschlands sowie die schuleigene Hausordnung – ein Verstoß gegen diese wird wie im normalen Schulleben auch geahndet!

hammer-719066_1920

Häufige Fragen

Ja, die Hausordnung des Schubart-Gymnasiums bleibt während der Staatstage in Kraft. Bei Verstoß muss mit den üblichen Strafen und Disziplinarmaßnahmen gerechnet werden.

Wird noch bekannt gegeben.

Das entsprechende Formular wird noch veröffentlicht.

Arbeitnehmer

Nur durch den Fleiß und die Kreativität der vielen Angestellten wird Rio de Schubardo das sein, was es ist. Aber wie finde ich eigentlich einen Job? Und welche Rechte und Pflichten habe ich als Arbeitnehmer?

Einreise & Zoll

Jede*r Staatsbürger*in erhält für den Projektzeitraum einen Ausweis, der immer mitzuführen und bei der Ein- und Ausreise zur Anwesenheitskontrolle vorzuzeigen ist. Für Schüler besteht während des gesamten Projektzeitraums (auch am Samstag) Anwesenheitspflicht, bei Krankheit oder Beurlaubigung gilt das normale Entschuldigungsverfahren.

Des Weiteren erhebt der Staat Zoll auf bestimmte Waren. Dies betrifft jedoch keine Privatpersonen, sondern ausschließlich Betriebe, die Mengen einführen möchten, welche über dem Eigenbedarf liegen. Die genauen Zollbestimmungen werden durch das Parlament festgelegt.

Häufige Fragen

Zoll wird auf alle Waren erhoben, die nicht zum Eigenbedarf in den Staat eingeführt werden, sondern weiterverkauft werden sollen. Für Einzelpersonen, die keinen eigenen Betrieb haben, sollten also im Regelfall keine Zollgebühren anfallen.

Militär

rome-466990_1920

Das Militär in Rio de Schubardo ist rein symbolischer Natur. Es wird lediglich im Inland zum Schutz des Parlamentes eingesetzt und darf keine Gewalt anwenden. Seine in der Verfassung festgeschriebene maximale personelle Stärke beträgt 14 Berufssoldat*innen. Vor dem Parlament führt es in regelmäßigen Abständen eine rituelle Wachablösung durch.

Besucher*innen

Über Besucherinnen und Besucher freuen wir uns ganz besonders. Tauchen Sie in das Staatsleben ein und entdecken Sie die Schule aus einer neuen Perspektive! Besucher sind während des gesamten Projektzeitraumes willkommen.

Zur Einreise müssen Sie für einen kleinen Eurobetrag ein Visum erwerben. Sie erhalten den entsprechenden Betrag in der Landeswährung, können zusätzlich aber natürlich noch mehr Geld einwechseln. Doch aufgepasst: Ein Rücktausch der Landeswährung in Euro ist aufgrund der immensen Kosten, die das Projekt verschlingt, nicht möglich.

market-4149265_1280